Lucy

Inkompetenz von Tierärzten

Das war meine grosse die mit 15,5 Jahren Schmerzvoll an Mamma Tumor und einer schweren Nieren Insuffienz starb die ich mit 7 Wochen adpotiert habe und steckt mir noch in den Knochen nicht allein weil sie meine grosse war damit also adpotierte katze für mich meine Tochter was nur die verstehen die eine Gleichwertige Verbindung zu Hunden und Katzen haben und im Netzwerk der Erde wissen was dies bedeutet wenn wir durch Inkompetenz unsere liebsten verlieren und durch Arroganz der Bevölkerung - die von der Veterinärmedizin so verformt ist und sich immer wieder so wie in ihrer eigenen Ernährung völlig verunsichern lassen weil sie keine Ahnung haben und das Glaubensmuster nähren sie wären keine Ärzte und könnten es nicht beurteilen - dagegen die Kompetenz der Tierärzte und Kliniken unterscheidet sich Gewaltig - wie ich das im Internet gelesen habe und auch durch persönliches Gespräche Telefonisch - da wusste ich noch nicht es war schon zu spät - ich nenne Tierärzte hier mit Namen um vor dem Gang zu diesen zu warnen für den fall einer Anzeige durch diese Ärzte sei Hier gesagt donnere ich gern eine Gegenanzeige wegen Tierquälerei raus - das Verhalten der Tierärzte die ich nenne verstösst Massiv gegen die Pflicht gemäß der Tierarzt Verordnung auf die diese Ärzte geschworen haben während ihrer Ausbildung oder ihrers Studiums - und durch deren Arroganz und Ignoranz gegenüber den alternativen Heilmethoden die neben den üblichen - Fachbehandelungen - durchgeführt werden müssen führt bei tausenden Tiere zum Tod und das noch erfüllt von Schmerzen - dazu kriegen wir dann noch die dämlichen Kaltherzigen Worte zu hören - lassen sie los - ich könnte jedesmal solchen Tierärzten ins Maul schlagen - Fachärzte in der Veterinärmedizin gibt es viele die meisten haben keine Ahnung von den richtigen Behandlungs Verfahren weil in ihrem Studium wie ich das von einer Tierarzt helferin hörte - in den Lerhstunden gesagt wird Krebs und andere schwere Erkrankungen seien Unheilbar - was nachweislich seit hunderten bis tausenden Jahren Nicht Wahr ist - die Natur wird ganz einfach total ignoriert so wie der Kampfgeist des Tieres als Lebenswillen und die Art wie genährt wurde - dazu noch wenn wichtige Diagnosen aus Arroganz nicht erstellt werden wie das bei mir getan wurde - ich habe den Tierarzt Crispien in braunschweig  mindestens 3 Mal gefordert Blut Untersuchungen Ultraschall Röntgen zu machen um den Gesamtzustand zu erfassen - DEM TIER WÜRDE ES DURCH DEN KREBS SCHON SCHLECHT GENUG GEHEN DA WILL DER ARZT DIESEM NICHT NOCH DIESE UNTERSUCHUNGEN ZUMUTEN solch ein Blödsinn - Die Lucy war zu der Zeit als es 1 Jahr vor ihrem Tod war selbst 6 Monate davon noch sehr Munter Stur damit zu dieser dämlichen Aussage zu kommen ohne Beweise ist absolut Inkompetent das Problem war erst dann habe ich erkannt als der Arzt mir sagte - Mammatumur also Brustdrüsen Krebs durch die Schwangerschaft und der ist Tödlich und schnell wachsend noch dazu sich ausbreitend also Streuwirkung -  durchschoss mich Natürlich Angst - im Jahr 2014 hatte eine Tierärztin die den Befund rein per fühlen eines kleinen Knoten in der Milchdrüsenleiste erkannte nicht ernst genommen - der erste Tumor Knoten der hätte entfernt werden müssen und in ein Labor gesendet  - In der Webseite der Tierklinik Hofheim fand ich den Bericht darüber wie Brustkrebs und Milchdrüsen Krebs richtig behandelt wird und welche Heilchancen bestehen - was jeden Klugscheisser als Tierarzt seinen Schein abnehmen würde - Tierarzt Crispien hat sich nicht informiert hat meine Hinweise zu Vitalpilzen einfach liegen lassen hat nicht die wichtigen Untersuchungen gemacht dagegen 2 Mal operiert mit der Aussage - wissen ich war Angsterfüllt - man kann das entfernen aber es wird wohl nix nützen - also Geldgierig in Kauf nehmend die Katze wird mit mindestens 600 Euro Kosten das zweimal operiert dabei wurde der Tumor nicht mal restlos entfernt und weiter folgte nichts - ein tödlicher Krebstumor entfernt aber Gegenmaßnahmen keine?! Es auf den Arzt Crispien zu verkürzen gab der mir den kalten Hinweis ich könne sie jeder Zeit bei ihm in der Praxis erlösen lassen sich kein Funken Gedanken machen wie man es anders machen kann - dem einen ergänzen bin ich ohne zu wissen welchen üblen Ruf der Tierarzt Dr.Tholen hat zu diesem gefahren der hat operiert und mir gleich Kaltherzig gesagt er macht es nur wenn ich bezahle obwohl es Aussichtslos sei und eine Chemotherapie macht der nur wenn ich diese sofort bezahle - der erste Arzt den ich am liebsten durch seine Praxis getreten hätte - als dieser total Inkompetent und Grossmäulig noxch ergänzte die Fachklinik in Hofheim wäre nicht ganz dicht man könne Krebs nicht heilen erklärte ich ihn für Geisteskrank mit dem Hinweis das ist eine Fachklinik - bevor der mich aus der Klink bat bekam ich zu hören - es ist ja eh egal die Katze wird sterben und grinst - hätte der keine Zeugen in der Klinik gehabt das habe ich 2 Fachanwälten für Tierarzthaftung gesagt hätte ich dieses Arschloch durch eine seiner Glastüren geboxt - Als ich in der Not als es zu spät war zu Dr.Möller in Braunschweig fuhr den ich hier nur Anteilig anklage für sein Verhalten - brüllte der vor eienr Tod kranken total geschwächten Lucy rumw egen einer E Mail um die wir uns 2009 gestritten haben mit einem Inhalt der mir dermassen Egal wurde das ich das nicht mal mehr wusste was auch egal war es lag 6 Jahre zurück und verweigerte mir wegen so einem Scheiss jede Behandlung - Hilfeverweigerung ist Strafbar wird aber in der Justiz Rechtswidrig als freie Wahl des Tierarztes ausgelegt was absolut gegen das Tierschutzgesetz verstösst und mich rasend macht - als der Dr.Möller sich beruhigte da ich durch die Situation nicht Fähig war mich über seine Dummheit zu ärgern sich so zu verhalten sondern Angsterfüllt zitterte und fastw einte weil mir Lucy wichtig war und nicht diese Scheiss Mail - klärte der mich auf man kann nichts mehr tun was auch Richtig war die wichtigste Zeit haben diese Fachidioten verstrichen - Lucy wusste sie stirbt sie hatte Schmerzen die konnte ich durch meine stark geschwächte Aura nicht fühlen ich sah ihr dagegen vieles an und als sie die Spritze bekam was mir extrem schwer gefallen sackte sie sofort weg - ich musste mich beherrschen nicht weg zu sacken und ließ mich von Dr.Möller lehren durch fühlen am Körper wie weit und stark der Tumor ihren Körper erfasst hatte der bis in die beine gewachsen war - Dazu ergänzend habe ich Dr.Möller drängend gebeten sich die Befunde durch zu lesen ob in dem ganzen Fall Heilung möglich gewesen wäre - erst weigerte der sich als wäre ich Uneinsichtig die Realität zu erfassen - ich erklärte ihm warum ich was getan hatte mit Bezug auf Hofheim - der wollte mir auch sagen Krebs ist Unheilbar ich sagte das stimmt nicht informieren sie sich in Hofheim und auch die Klinik Bramsche sagte was anderes - erst dann sagte mir Dr.Möller WÄRE DAS GANZE VON ANFANG AN ANDERS GELAUFEN DANN HÄTTE MAN NOCH WAS TUN KÖNNEN wir verabschiedeten uns Friedlich dabei war Dr.Möller der einzige der von 5 Ärzten einsichtig war und ich habe gegen Crispien und Tholen Anwälte eingesetzt - Die Diagnose bekam ich in Bramsche die nach der langen Zeit die einzige war die aus Erfahrung sofort Ultraschall machte davor zeigte sich an einem Röntgenbild bei Dr.Tholen im Darm Kot Stau der Unfähig war zu erkennen ob dies Tumorzellen oder Kot war - was der Beweis dafür war das Lucy nicht mehr kacken konnte weil die Tumorzellen den Darm blockierten - damit nicht genug zeigte der Ultraschall die linke Niere total verdunkelt was der Arzt Crispien hätte erkennen können und man hätte das noch beheben können - die Ärztin Grussendorf sagte mir sie müsse grosse Schmerzen haben und die haut am Bauch war bei der 2.OP Rechtswidrig ohne mich zu fragen entfernt und extrem straff genäht Lucy hatte dadurch Schmerzen und Bewegungsbeschränkung - also hatte Dr.Tholen sich in grossem Maß Strafbar gemacht und ist noch Beleidigend geworden und ignorierte das Tierleid das als Tierarzt - ich musste mich damals Gewaltig beherrschen den nicht zusammen zu schlagen DAS ALTER VON KATZEN die Inkompetenz der Veterinärmedizin hat eine Formel bis nach 2010 wurden Katzen im Durschschnitt bis zu 10 Jahre alt damit bekommen alle die Kaltherzigen Aussagen zu hören und unwissenden Aussagene ssind ja auch Ärzte dabei die es einfach nicht besser wissen und Mitleid haben zu sagen die Katzen würden nur eine Lebenserwartung von 9 bis 12 Jahren haben damit alt und Gebrechlich sein was Blödsinn ist - Das Alter undd er Zustand der Katzen ist am Verhalten der Besitzer zu wiegen denn nur wer darauf achtet seine besagten lieben auch wirklich gut zu pflegen auch wenn sie Krank sind alles zu versuchend as möglichst Günstig kann auch noch Erfolge haben - meine sind 9 und 16 und 15,5 und 14 und 16 geworden von denen 2 um 2017 über 14 Jahre und 16 Jahre wurden damit noch im hohen Alter mehr Platz für mehr Bewegung bekamen - Es gibt gut 14.Millionen Katzen in Haushalten da sollten die Besitzer ihren Arsch mal hoch kriegen sie auch richtig zu pflegen also auch keine billige Scheisse zu füttern! ein gutes Dosenfutter beginnt bei um 1,60 bis 1,80€ mit 75% Fleischanteil das möglichst nicht aus der Massentierhaltung sein sollte und Geflügel das keine Gans ist denn Gans verfettet die Leber und wenn mir Tierärzte sagen ich solle Tabletten den Katzen mit Käse oder Leberwurst geben dreht sich mir der Magen um und muss mir meistens verkneifen zu sagen - solch eine scheisse geben ich meinen süßen nicht allein schon solches Zeug zu empfehlen ist eine Sünde und wie Iterärztliche Diätkost mit Schweinefleisch angemischt werden kann und als Experten Futter verkauft wird ist mir ein Rätsel wenn Veterinäre genau wissen Schwein ist zu fettig und Käse aus Kuhmilch Unverträglich das es Dünnschiss bewirkt

 

 

Mammatumur die Heilverfahren

Das erste was ich gelesen habe war in der Webseite der Fachklinik in Hofheim das letzte was ich hörte war die Aussage die ich zweimal bekam der Ärztin Grussendorf in Bramsche wenn auch diese sich völlig Inkompetent gegenüber meiner Panik und Schockreaktion verhalten hat - statt mir zuzureden ich solle mich beruhigen - ich war ja Ruhig und konnte kaum noch reden nach der Diagnose - hat sie mich Höflich raus geworfen was kein Arzt darf - Ich habe das Verhalten angezeigt bei der Tierärztekammer wo ich die Erfahrung machen musste diese Kammer schützt das rechtswidrige Verhalten der Ärzte - Der Arzt Crispien hätte einen Tierarzt suchen müssen und mich darauf drängen müssen - Ehrlich zu sagen keine Ahnung zu haben was auch getan wurde aber dazu auch zu sagen es muss ein Facharzt dran - die Klinik in Hofheim erklärt speziell für Mammatumore - zum einen ist es abhängig von der Grösse des Tumores und der Menge umso kleiner sie sind umso länger überlebt die Katze - dazu kommt die Rasse - wie sie genährt wurde wie der Allgemeinzustand ist - das Immunsystem und wie das auch in der Naturheilkunde als Heilpraktiker wenn es wirklich gute sind - der Lebenswille damit der Kampfgeist - es muss so Früh wie möglich sofort bei Diagnose operiert werden - nicht diese dumme Ausssage die Arzt Crispien gegenüber der Tierarzt Kammer sagte - man entferne nicht üblicherweise die ganze Leiste - DIE LEISTE MUSS ENTFERNT WERDEN DAMIT DAS NACHWACHSEN ALLER TUMORZELLEN VERHINDERT WIRD Gleichzeitig gibt es nur 1 bis 2 Präparate als Chemotherapie die sich in Studien Erfolgreich gezeigt haben die den Körper durchspülen während der OP damit alle Sporen und feinen Tumorzellen die nicht erkannt werden getötet werden - dies sagte mir auch Dr.Grussendorf am Telefon in Bramsche und als wir vor Ort waren - Dr.Grussendorf fragte mich am Telefon ob ich wüsste wie das abläuft - Nein ich hatte ein falsches Bild - es kann im Essen Vitalpilze geben das ist gut für das Immunsystem - ich gab sie auch und stützte ohne Wissen alle Hoffnung drauf also ich war Blind im Glauben das würde reichen - was der Hammer wäre wenn das reichen würde so wie die Natur Kräuter und andere Pflanzen bietet die Gnadenlos Krebs vernichten - es reicht nicht das Verfahren ist die rechtzeitige OP Gleichzeitig die Chemotherapie die danach noch bis zu 5 Mal genutzt werden muss als Infusion daneben die Vitalpilze im Nassfutter - der Haken an der Sache ist es gibt immer das zumindest 5% Risiko der Tumor kommt wieder die überlebenschance reicht von einigen Monaten bis 6 Monate bis 1 Jahr 2 Jahre was einen Haufen Geld kostet - was uns Tierliebenden egal ist für die ihre lieben wichtiger sind als das Geld und das schlimme ist wer das Geld nicht hat muss schnell einen Kredit aufnehmen oder den Tod akzeptieren und sich drauf verlassen in Spendenaufrufen das zusammen zu bringen was Nötig ist in der passenden Zeit - wir hatten 300€ bekommen dafür fuhr ich mit ihr nach bramsche wir froren uns den Hintern ein wenig ab an einer Bushaltestelle 30 Minuten und durch verwirrung eierte ich mit Lucy im Caddy in der Hand im Wind 90 Minuten um die Klinik herum was mich zu brüllen bewegte der Weg von der Bushaltestelle war 15 Minuten Laufen den Weg zum Bahnhof in Braunschweig bin ich mit ihr mit dem Rad gefahren und zu Dr.Tholen im Januar mit dem Rad bei 10 Grad sie in 2 Decken eingehüllt - Als Lucy immer schwächer wurde konnte sie kaum noch essen und das rechte Hinterbein wurde gelähmt hätte ich sofort genug Geld gehabt ich wäre mit ihr in einer der 2 Fachkliniken gefahren hätte dort 1 Nacht geschlafen wäre mir scheissegal gewesen 1 Chemotherapie kostet als Produkt 130€ folgend wäre es also zwingend Nötig gewesen sofort sich zu informieren  WAS KANN BEWIRKT WERDEN DURCH SCHWANGERSCHAFT WELCHE TUMORE was hilft der Niere undd em Immunsystem das wa sich da gelesen habe ist meist VitalPilze und einige Kräuter nichts kommt gegen die Pilze an man kann einige Kröuter kombinieren diese Pilze dagegen gelten seit der Heilkunde Asiens als Lebenspilze 

Erinnerungen an meine Grosse

Nur weil ich geschworen habe keine Ruhe zu geben und auch hier sage die Täter werden Astral gerichtet es wird keine Gnade geben das habe ich zu ihrer Lebzeit gesagt und ein Wolf hält sein Wort - als Schamane war ich nicht von allein so Naiv allein an die Vitalpilze zu glauben es war ein Denkfehler so wie ich auch erst dachte ich müsste ihr die Chemotherapie spritzen - 2014 wurde der extrem kleine Knoten gefunden getan wurde nichts dieser wuchs bis 2015 zu einer grossen dicken Wunde - ich war erschrocken das Teil nicht zu fühlen wo ich sie Täglich am bauch Kraulte ich hätte diesen wachsenden Knoten fühlen müssen - es ist wie ich das als Kristallwolf erkannte nicht an dem was wir Opfer falsch getan haben es ist daran welche Manipulation die Masse zugelassen hat und was bewirkt wurde zu tun und nicht zu tun was sehr viel ist - Zuletzt weinten wir beide sie lang ganz dicht bei mir und ich habe schon geschworen niemals zu ruhen - ich weis es gibt die uns geholfen haben auch bedroht wurden und nicht starkg enug waren und Angst erfüllt nachlassen denen sei vergeben aber wer in der Masse handeln kann und es nicht macht trägt meine Fesseln - ES IST ALS ERSTES DARAN WIE ERNÄHRE ICH MEINE KATZE es gibt viele die das total ignorieren aber haben die grosse Klappe es seien ihre süßen ihre Babys ihre Freunde - seit dem Tod von Mäxchen habe ich mich Schmerzerfüllt damit im Internet befasst warum darmkrebs entsteht der Grund ist die Ernährung - wie heisst es so passend im Darm ist der Tod - die zentrale der Gifte der Entgiftung die Verarbeitung der Stoffe alle Giftstoffe die nicht entsorgt werden können - Trockenfutter ist der langsame Tod als ich das gelesen habe war Ende mit Trockenfutter - dazu kam auch dadurch das Schnucky zu uns kam wechselte ich durch seine Zahnschmerzen auf Nassfutter - Lucy war von Kind an Fröhlich Munter war als Kind viel draußen mit 1 Jahr kam Licy und 14 Jahre später rein aus Gen Gründen der Tumor?! Den Bullshit kann mir keiner glauben machen - wie ich das gelesen habe gab es mehrere Gründe STRESS - ERNÄHRUNG GENE DER ZUCHT wie das Tierärzte berichten wird in der Zucht viel gepfuscht dadurch werden DNA DNS und Genschäden bewirkt die tödliche Erkrankungen auch erst 9 bis 14 Jahre später ausbrechen lassen können wofür es dazu noch viele andere Gründe gibt - wir haben mehrere Jahre auch Stress mit Satanisten asozialer Herkunft erleiden müssen - was mehrere Jahre vor der Diagnose war und hätte ich in der Zeit das getan was ich am liebsten getan hätte wären diese Tod - meine Katzen mussten sich im Wohnhaus sadistische Rituale anhören in denen Katzen Schmerzerfüllt schrien und das Umfeld tat dagegen nichts  ich hötte dem am liebsten die Tür eingetreten und ihn erstochen - Lucy erlitt einife Erkältungen die ich weg bekam sie mussten einmal alle 4 Antibiotika kriegen waren auch Jahrelang auf einem Balkon das auch im Winter - einmal hatte sie statt 4 Kg 8 Kg durch Trockenfutter das als Vitalfutter galt und nur Verfettung bewirkte - Lucy war eine Kämpferin die auch stur mit 8 KG auf das Regal auf dem Balkon sprang und ich brauchte 3 Monate sie auf 4,5 Kg runter zu kriegen hätte ich das Scheiss Zeug weg gelassen und mich über Nassfutter informiert wäre auch Mäxchen viel erspart geblieben der von 2001 bis 2009 ihr Partner war LUCY HAT VON MEINEM SEIN ALS SCHAMANE SEHR VIEL MIT ERLEBT als ich 2006 Morgens mit starker Aura erwachte wusste ich nicht was die 4 die Nacht erlebt hatten wer mir da geholfen hatte - sie war immer bei mir wenn ich im bett war meistens zwischen den Beinen auf der Decke und sie fehlt mir gewaltig seit 2015 SCHWEREN HERZENS MACHTE ICH FOTOS VON EINIGEN ZEITEN WÄHREND DER OP UND VOR IHREM TOD hätte ich das nicht getan hätte ich keine Beweise und das wusste ich - mir sagten auch Anwälte oft werden wichtige Fotos die den Zustand beweisen nicht gemacht - ich könnte ein Buchschreiben über die Ereignisse die Lucy mit erlebte als ich diese Aura bekam von 2006 bis 2015 fast 10 Jahre und 3 Partner und ich war die ganze Zeit allein mit denen - WAS ICH IN DER ZEIT LERNTE WAR UMSO MEHR LICHT WIR HABEN UMSO LEICHTER WIRD ES TIERE ZU VERSTEHEN UND WIR MÜSSEN SIE VERSTEHEN WOLLEN UND NICHT DUMM REDEN UND UNS EINBILDEN WIR VERSTEHEN SIE Tiere zu verstehen da bin ich sicher fordert das reisen können in den Welten und mit Elemente Welten zu reden dann verstehen wir sie genau und ohne diese Kraft ist es nicht ganz leicht es ist zu verstehen - damit auch zu erleben wie ihnen die hohen Seelteile gegeben werden und wieder entrissen werden womit Verhaltensstörungen gehen und kommen - Der Schmerz des Verlustes ist so groß ich kann bis 2017 nicht an das Grab und an die Namenstafel gehen wo Mäxchen und Schnucky sind - Lucy war sehr Treu und diese Treue auch nach schweren Zeiten mit meinen Fehlern habe ich damit belohnt alles zu tun und habe durch Manipulation es nicht einhalten können - Lucy war Traurig enttäuscht weinte leise - in mir war Trauer und Wut zugleich - die Lebenserwartungen sind bei Katzen bei guter Pflege und guter Bewegung bis zu 34 Jahre ich habe meine grosse in eine Babydecke eingehüllt bevor die beigesetzt wurde und bei Mäxchen konnte ich das noch bei Schnucky und Lucy hätte ich auch nicht in der Beisetzung sein können - als Lucy starb habe ich mir zur festen Aufgabe gemacht für ein langes Leben zu sorgen für Licy und Felix